.

Gerhard Klügl. Film, Presse, Interviews ...

Gerhard Klügl. Film, Presse, Medien

 

"Ich bin ein Weltenmensch"

„Ich bin ein Weltenmensch" ist eine Reise in die feinstoffliche Welt ,wo das Leben weder Anfang noch Ende hat, wo es weder Schuld noch die eine Wahrheit gibt.
Die Filmemacherin Giselle Rupf-Camenisch begleitet Gerhard Klügl, einen Geistheiler bei seiner Arbeit.
Gerhard Klügl hat weltweit über 10'000 Menschen in der Aura operiert . Die Aurachirurgie, ist ein faszinierendes Gebiet der ganzheitlichen Medizin, die der herkömmlichen Medizin gar nicht so fern ist. Nur arbeitet Gerhard Klügl scheinbar im leeren Raum mit Besteck der Chirurgie, richtet Wirbel, schweisst Wunden und spannt Sehnen. Er spürt Verletzungen vergangener Leben und heilt sie im Jetzt. Er selbst sieht im Heilen weder eine Gnade noch besonderes Talent.Jeder Mensch ist ein Weltenmensch. So dokumentiert der Film vor allem uns Menschen, als faszinierende Wesen mit unerschöpflichen Potentialen. arte zero production ein Film von Giselle Rupf-Camenisch.

 

 

Interview mit Gerhard Klügl

Aurachirurgie heilt karmische Wunden

Gerhard Klügl im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Schmerzen hören auf, Diabetes verschwindet, ein wegoperierter Eierstock wächst wieder nach – Heilerfolge, die es eigentlich nicht geben dürfte. Und doch sind sie Realität in der Praxis des »Aurachirurgen« Gerhard Klügl. Wie ist das möglich?

 

Therapiemöglichkeiten der Aurachirurgie

 

MYSTICA.TV Gerhard Klügl der Aurachirurg

 

Wer heilt hat Recht: Ein interessanter Artikel über Aurachirurgie mit Gerhard Klügl

Interview mit der Fachzeitschrift "Die Wurzel"



.